Stilvoll und stilsicher, auch in der Zukunft

Mit der Einführung der KFK im Jahr 1985 gab Lightronics ein zeitloses Design für ein kontinuierliches Straßenbild vor. Noch immer spielt die KFK eine Hauptrolle im Wohnraum. Die Form ist gleich geblieben, die Technik wurde optimiert. LED, natürlich, aber auch vorbereitet auf die Zukunft. Eine der wichtigsten Kernwerte von Lightronics ist die lange Nachlieferbarkeit der Armaturen, eine Garantie für Ihr Straßenbild.

Lightronics hat sich einer langen Nachlieferbarkeit der Armaturen verschrieben. So auch bei der KFK (Kleine Flevo Kegel). Die KFK ist eine kleinere Version der GFK und dadurch vor allem für Wohngebiete geeignet. Die verschiedenen Linsenkonfigurationen garantieren einen optimalen Lichtertrag. Die KFK entspricht allen Normen, verhindert Lichtbelastung und ist mit dem UniCliq-System ausgestattet, wodurch neue Technologie einfach zu implementieren ist.

"Vor 30 Jahren haben wir unsere erste KFK aufgestellt, inzwischen wurden die ersten KFKs durch KFKs mit LED ersetzt. Das Modell ist jedoch noch immer interessant und dank der neuen, fortschrittlichen Lichttechnik revolutioniert. Unser Straßenbild, wir haben circa 25.000 Kegelarmaturen, hat vor allem durch die KFK einen sehr hohen Wiedererkennungswert."

Sjaak Roosenboom, Technischer Verwaltungsberater Gemeinde Almere

Die KFK fördert, zum Teil durch das gleichmäßige Lichtbild, die soziale Sicherheit in Wohn- und Wandergebieten. Es besteht die Wahl zwischen asymmetrischem, breitstrahlendem oder rundstrahlendem Lichtprofil, wodurch immer der optimale Lichtertrag erzielt werden kann. Anwendungsbereiche sind unter anderem Wohngebiete, Wander- und Radwege, sowie Pfade, aber auch beispielsweise Firmengelände.

Kernwerte

Neben Nachlieferbarkeit sind unter anderem Qualität, Innovation und Umweltpflege Kernwerte von Lightronics. Um die Qualität unserer Armaturen garantieren zu können, werden Halbfabrikate und Endprodukte auf viele Punkte hin kontrolliert und getestet, gemäß ISO9001 und ISO2859 (diese beschreibt die Stichprobengröße); sowohl durch unabhängige Parteien als auch in unserem eigenen Lichtmessungslabor und immer mit kalibrierten Messinstrumenten. Die Sicherheit und Leistung unserer Produkte wird durch unter anderem das DEKRA Led Performance Zertifikat und das Lackzertifikat Qualicoat ISO12944 gewährleistet.

CO2-Footprint

Lightronics strebt außerdem innovative Beleuchtungslösungen an, die die Umwelt minimal belasten. Energiesparende Lichttechnik wird mit recycelbaren Materialien kombiniert. Effizienz in Produktion, Lagerung und Transport resultieren in ein langlebiges Endprodukt. Das Ziel ist es, bei allen Phasen des Produktionsprozesses so wenig Kohlenstoffdioxid (CO2) wie möglich auszustoßen. Um den Ausstoß der Armaturen weiterhin zu kompensieren, pflanzt Lightronics ungefähr 1000 Bäume jährlich. Ein Baum setzt in seinem Leben circa 1 Tonne Kohlenstoffdioxid in Sauerstoff um.

Smart Lighting

Neue Technologie sorgt für eine Verbindung zwischen verschiedenen Funktionen im Lebensraum. Die Armaturen von Lightronics sind bereit für Smart Lighting Anwendungen. Es gibt nicht nur die eigenen Datenmodule (Top Smart, SmartScan), auch die meisten Armaturen eignen sich zur Anwendung von Luminext, LoRa oder TVilight. Als Systemintegrator sorgt Lightronics dafür, dass Sie immer ‚connected‘ sind.

Die KFK ist ein Beispiel von zeitlosem Design, wobei alle Kernwerte von Lightronics vollständig zur Geltung kommen - und das seit fast 35 Jahren. Es ist unser Versprechen an Sie: ein garantiertes Straßenbild, aber mit moderner Technologie. Und ob es nun um Kegelarmaturen geht oder um die kürzlich vorgestellte PRUNUS-Familie, die Evolution wird weiterhin stattfinden.